H. W. Timme

Halle (Saale)

"Turbulentes"
Collagen und Grafik

 

Ausstellung in der Kleinen Galerie des Halleschen Kunstvereins
Große Klausstraße 18

12. Januar - 23. März 2018
geöffnet Donnerstag und Freitag
15–17 Uhr
(Eintritt frei)


Ausstellungseröffnung am Freitag, 12. Januar 2018, um 17 Uhr 


H. W. Timme
 
Die Hunde als Kunstkritiker. 2007. Collage. 42 x 30 cm

 


In der ersten Ausstellung des Halleschen Kunstvereins im  Jahr 2018 wird von dem halleschen Künstler Wolfgang Timme eine Auswahl seiner Collagen gezeigt. Mit seiner Spezialisierung darauf in den vergangenen Jahren hat er sich eine künstlerische Technik erschlossen, mit der er sehr überraschende und ungewöhnliche Arbeiten zustande bringt. Dabei spürt man in all seinen Werken seine Fähigkeit zu guter Komposition und wirkungsvoller Gestaltung. Bei dem Umgang mit vorhandenen Bildern aus Zeitschriften, Zeitungen, Werbeschriften und Katalogen, die er oft in mitunter fast surreale Verbindungen bringt, ergeben sich für den Betrachter der überwiegend kleinerformatigen so entstandenen neuen Bilder vielfältige gedankliche Verbindungen und ein bereicherndes fantasievolles Spiel mit Vorhandenem und Erdachtem.

Eventuelle Rückfragen bitte an Dr. Hans-Georg Sehrt, Tel. (0345) 5 32 32 96